Die FCF-Donatoren besuchen das neue Zuhause der ZSC Lions

Im Normalfall fühlen sich die FCF-Donatoren in der Nähe von grünem Geläuf wohler, aber der neue ZSC-Tempel brachte auch die Fussball-Aficionados ins Staunen.
Die FCF-Donatoren und Gäste erlebten beim Besuch der Partie ZSC Lions gegen EHC Biel einen tollen Hockeyabend. Mit dem Car ging es für 40 Mitglieder der Donatorenvereinigung von Frauenfeld an die Vulkanstrasse nach Altstetten, wo der neue ZSC-Tempel steht. Seit vergangenem Oktober spielen die Lions in der Arena, welche für rund 200 Millionen Franken erstellt wurde und 12’000 Fans Platz bietet. 
Komfort und Dimensionen des neuen Stadions wussten auch die FCF-Donatoren zu überzeugen. Im VIP Bereich des Eichhof Corner liessen es sich die Besucher gut gehen. Es wurde eifrig diskutiert, debattiert und genetworkt. Die Heimstätte der ZSC Lions ist ein Schmuckstück und auch die Unterhaltung auf dem Eis passte an diesem Abend bestens. 
FCF-Donatoren Präsident Tobias Zimmerli zog nach dem gelungenen Ausflug ein positives Fazit: «Wir haben einen stimmungsvollen Abend erlebt und haben auch den tollen Zusammenhalt in unserer Donatorenvereinigung gespürt». Mit einem Augenzwinkern fügte Zimmerli an: «Die eine oder andere Ausbauidee für die Sportanlage kleine Allmend haben wir nach dem Besuch in Zürich auch mitnehmen können!»

WordPress Image Gallery Plugin